RabenZeit

Auf der Suche nach dem goldenen Zeitalter.

Posts Tagged ‘Menschheit

Reden wir über … Intelligenz.

with one comment

Pro7. TalkTalkTalk. Ausschnitte aus einer Talkshow. Eine junge Frau (20 Jahre), die ein Kind von einem jungen Mann (20 Jahre) erwartet. Sie hat schon einen 1-jährigen Sohn mit besagtem Mann. Der junge Mann (übrigens ohne Schulabschluss und ohne Lehre) hat seinen Vater (49) mitgebracht. Und seine Stiefschwester (20), die auch von ihm schwanger ist – und ebenfalls schon ein Kind hat. Soweit die Ausgangssituation, als die Anwesenden nacheinander den Mund aufmachen. Man muss feststellen, dass die jungen Leute nicht in der Lage sind auch nur einen vernünftigen deutschen Satz zu formulieren.

Die Moderatorin schlägt irgendwann vor doch mal über die fehlende Moral zu reden. Ich glaube es wäre dringend nötig gewesen über Intelligenz zu reden, denn davon war noch weniger vorhanden. Das sind die Momente, an denen ich an der Menschheit und ihrer Zukunft zweifle …

Advertisements

Written by Rabe

16. Januar 2010 at 19:48

Klimaschutz: Seal the Deal!

leave a comment »

Der Erfolg der Klimaschutzkonferenz in Kopenhagen steht auf der Kippe und der UN-Generalsekretär Ban Ki Moon bittet die Menschen um Hilfe. Durch Unterzeichnung einer Petition sollen die politisch Verantwortlichen dazu gedrängt werden auf der Konferenz in Kopenhagen („COP 15“) verpflichtende Ziele zu definieren: „Ergreift diese Gelegenheit, um die Menschen und den Planeten zu schützen. Fördert grünes Wachstum; startet die grüne, kohlenstoffarme Wirtschaft von morgen.“ Mehr Informationen findet man im entsprechenden Artikel von n-tv.

2009-06-12-cop15

Hier die Petition zum Mitzeichnen:
http://www.sealthedeal2009.org/petition.asp

Stand am 12.06.2009, 10.17 Uhr: 1.310 Unterzeichner
Das kann und sollten noch mehr werden …

Stand am 14.06.2009, 12.00 Uhr: 1.654 Unterzeichner
… aber knapp 50% aus Deutschland habe ich den Eindruck.
Trotzdem ist das fehlende Engagement irgendwie peinlich …

Fundstück 012: Monopolis.

leave a comment »

2008-11-17-monopolisEin Fundstück, das so neu nicht ist und auch schon länger bei mir verlinkt ist, aber mit diesem Beitrag noch mal besonders hervorheben möchte. Es handelt sich um eine Seite, auf der kurz und knapp Daten zu weltpolitischen Mißständen und Situationen aufbearbeitet sind. Aufbereitet auf eine sehr verständliche und visuell erfassbare Weise. Aus vielen Quellen sind die Daten zusammen gesucht und gestellt worden, um eigentlich abstrakte Zahlen in eine schnell verständliche und begreifbare Darstellung zu verwandeln.

Besonders hervorheben möchte ich dabei die Rubrik „Dorf“: Wenn die Welt ein Dorf mit 1.000 Einwohnern wäre. Anhand dieses Beispiels wird deutlich gemacht, dass zum Beispiel 120 Einwohner Europäer sind, 132 Hindus dort leben, 32 Menschen Arabisch sprechen, nur 50% aller Frauen Zugang zu Verhütungsmittel haben, 600 Menschen ständig Hungern, 930 keinen PC haben und 75 Kinder schwer arbeiten müssen. Dies und mehr findet man auf:

http://www.monopolis.net/

Ergänzend gibt es auch vom Betreiber ein Globalisierungskritik-Weblog mit ständig aktuellen Infos der NGOs (Nicht-Regierungs-Organisationen), das sich mit Themen auseinander setzt, die vielen Beiträgen auf meinem Blog aus dem Bereich „Humanitäre Hilfe“ nicht unähnlich sind. Schaut einfach mal rein: Total Global.

Written by Rabe

17. November 2008 at 16:38

3sat: Thementag Afrika.

leave a comment »

Hier hatte ich es schon angekündigt, aber dieser Beitrag noch mal als Erinnerung: Heute läuft auf dem TV-Sender 3sat unter dem Motto „Echt Afrika“ den ganzen Tag Berichte, Dokumentationen und Filme über das Leben und Sterben in Afrika. Kulturelles und Hintergründiges über den schwarzen Kontinent. Einem Kontinent, der in den Augen der meisten Europäer rückständig war und ist, doch zeitgleich die Wiege der Menschheit darstellt.

Wie wenig man über andere Kulturen, früher und heute, weiß, habe ich gestern mal wieder erkennen müssen. Zufällig habe ich (krank im Bett liegend) in eine Dokumentation reingezappt, die sich mit dem Leben des afrikanischen Volksstammes der Himba beschäftigte. Ihre Lebensfreude, die sie trotz der widrigen und für uns Europäer kaum nachvollziehbaren Lebensweise, haben, hat mich fasziniert. Ein Volk, dessen Kultur und Tradition jedoch auszusterben droht.

Aus dem Grund bzw. aus den Erfahrungen bin ich sicher, dass man heute auf 3sat viel Neues und auch Überraschendes über Afrika und seine Bewohner erfahren kann. Mehr über das Programm am heutigen Tag findet man bei 3sat.

Written by Rabe

22. Mai 2008 at 08:23