RabenZeit

Auf der Suche nach dem goldenen Zeitalter.

Posts Tagged ‘Italien

Italiens Angriff über die rechte Flanke.

leave a comment »

Diese Informationen sind zwar nicht unbedingt brandneu, aber man kann halt erst über etwas schreiben, wenn man drüber stolpert. Mich wundert nur etwas, dass ich über so was zufällig im Netz stolpern muss und das kein großes Thema in den Medien gewesen ist (oder habe ich wirklich so viel verpasst?), was zu einem allgemeinen Aufruf zum Boykott Italiens als Urlaubsland hätte führen können. Stattdessen ist Italien wahrscheinlich mal wieder Urlaubsland Nummer 1 der Deutschen.

Italien, in dem man nach Streichungen im Budget der Polizei die hohe Kriminalitätsrate mit Bürgerwehren bekämpfen möchte [Q]. Eine dieser Bürgerwehren ist die Guardia Nazionale Italiana (Italienische Nationalgarde) , deren Homepage neben den italienischen Farben ein großes Sonnenrad, das seine Verwandtschaft mit dem Hakenkreuz nicht verbergen kann, ziert. Aber spätestens, wenn man die Uniformen der Garde sieht (links), kann man erahnen, welche Uniformen aus der Geschichte (rechts) Pate gestanden haben:

Und in einem Land, in dem das Tragen dieser Uniformen nicht nur erlaubt ist, sondern die Träger der Uniform von Staats Wegen sogar Authorität haben, machen viele Deutsche Urlaub. Mir fehlen die Worte …

Advertisements

Hintergründe zum Krieg in Nahost.

with one comment

Stellvertreter-Krieg des Iran

Dass es sich in den ersten Jahrzehnten nach der Gründung des Staates Israel um einen Krieg gegen den panarabischen Nationalismus handelte, während es jetzt ein Krieg gegen den islamischen Totalitarismus geht, wird im Blog Zettels Raum erläutert. Eine interessante Analyse, die den Einfluss des Iran auf die aktuellen Ereignisse zeigt. Der Iran, der durch die Förderung der Hamas seinen Einfluss in der Region vergrößern möchte, um irgendwann Keimzelle eines größeren islamistischen Staates zu werden.

Auch unser Aussenminister Steinmeier befürchtet, wie viele seiner arabischen Gesprächspartner, dass der Iran der Gewinner des Gaza-Krieges zu werden droht, wie er in einem Interview sagt.

Aus der Charta der Hamas

Im Folgenden ein paar Auszüge aus der Charta der Organisation, die aktuell auf Grund der Initiative Israels im Gaza-Streifen von so vielen Menschen unter dem Mantel der Humanität direkt oder indirekt unterstützt wird. Wer mehr lesen will, dem empfehle ich den Text bei Matthias Künzel.

Artikel 7: (…) der Prophet – Andacht und Frieden Allahs sei mit ihm, – erklärte: Die Zeit wird nicht anbrechen, bevor nicht die Muslime die Juden bekämpfen und sie töten; bevor sich nicht die Juden hinter Felsen und Bäumen verstecken, welche ausrufen: Oh Muslim! Da ist ein Jude, der sich hinter mir versteckt; komm und töte ihn! (…)

Artikel 13: Ansätze zum Frieden, die sogenannten friedlichen Lösungen und die internationalen Konferenzen zur Lösung der Palästinafrage stehen sämtlichst im Widerspruch zu den Auffassungen der Islamischen Widerstandsbewegung. Denn auf irgendeinen Teil Palästinas zu verzichten bedeutet, auf einen Teil der Religion zu verzichten; der Nationalismus der Islamischen Widerstandsbewegung ist Bestandteil ihres Glaubens. (…) Für die Palästina-Frage gibt es keine andere Lösung als den Djihad. Die Initiativen, Vorschläge und Internationalen Konferenzen sind reine Zeitverschwendung und eine Praxis der Sinnlosigkeit. Das palästinensische Volk aber ist zu edel, um seine Zukunft, seine Rechte und sein Schicksal einem sinnlosen Spiel zu unterwerfen.

In Artikel 22 kann man übrigens lesen, an was der Feind, die Juden, so alles schuld ist: An der französischen Revolution, der kommunistischen Revolution, der Kolonialisierung, am ersten Weltkrieg (um das islamische Kalifat auszlöschen), am Völkerbund (um damit über die Welt zu herrschen), am zweiten Weltkrieg und an der Gründung der UN wie natürlich an allen anderen Kriegen auf der Welt. In Artikel 32 nennt man noch die Protokolle der Weisen von Zion, ein antisemitisches Pamphlet, das schon von Hitler in seinem Buch „Mein Kampf“ erwähnt wurde, und warnt vor der „verabscheuungswürdigen Nazi-Tataren-Invasion“ der Juden.

Und die Weltöffentlichkeit erwartet bzw. verlangt jetzt allen ernstes, dass Israel mit Menschen, die ein solches Weltbild haben, verhandelt?

Weitere interessante Hintergründe

In vielen Medien und auch Blogs liest man, dass fast nur Zivilisten durch die Israelis getötet wurden. Die Fernsehbilder, die nur verletzte und tote Zivilisten, aber keine Kämpfer der Hamas zeigen, scheinen dies zu belegen. Dabei ist dies nur auf eine Manipulation und Zensur der Presse durch die Hamas zurück zu führen, die damit die Meinung der Weltöffentlichkeit zu ihren Gunsten beeinflussen will – und zu große Teilen auch schafft. Ähnliches kann man hier und hier lesen.

Die Hamas nutzt die aktuelle Situation im Gazastreifen scheinbar auch dafür, um ihre Position innerhalb der Palästinenser zu stärken, in dem sie ihre politischen Gegner der Fatah ausschaltet und sich damit eine bessere Machtposition verschafft, wie hier zu lesen ist.

An unrühmliche Zeiten in der deutschen Vergangenheit erinnert ein Aufruf einer italienischen Gewerkschaft, die einen Boykott von jüdischen Geschäften gefordert hat. Erst nach Protesten hat sie die Forderung in einen Boykott israelischer Waren geändert. Aber es ist erschreckend, dass es Ansätze gibt die Juden unter eine Generalschuld zu stellen.

Written by Rabe

11. Januar 2009 at 03:11

Unterhaltung für Bob.

with 2 comments

Ein Beitrag seit knapp drei Monaten: seit 06.07.08. verlobt, ab 01.10. neuer Job, ab 01.10. neue Wohnung, … das Leben geht trotzdem weiter. Aber nachdem im Hundehaufen schon Trauer getragen wird, weil man in meinem Blog so lange nichts mehr gelesen hat, kann ich mein scheinbar doch noch geschätztes, zumindest aus einer Person bestehendes Publikum nicht länger ununterhalten warten lassen: Hier zwei unkommentierte Bilder von einem Geschäft in Bonn und von unserem letzten Besuch bei IKEA.

Written by Rabe

21. September 2008 at 10:23

Veröffentlicht in Sammelsurium

Tagged with , , ,