RabenZeit

Auf der Suche nach dem goldenen Zeitalter.

Archive for the ‘Blaulicht’ Category

Mein Tag_Folge 009_15.05.2010

with one comment

Von mir kommt heute gar nicht viel Text, denn ich lasse einfach meine Bilder sprechen und den Beitrag meines Nachbarn über seinen ersten THW-Dienst, den man hier findet.

Weitere Fotos von meinem Tag findet man hier:
http://picasaweb.google.com/RabenZeit/20100515THWDienst#

Advertisements

Mein Tag_Folge 005_20.02.2010

leave a comment »

Mein zweiter Dienst als Gruppenführer der 2. Bergungsgruppe des Technischen Zuges im Ortsverband Sinzig der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk. Auf dem Dienstplan stand im Rahmen der Fachausbildung das Thema „Grundlagen der Personenrettung“, bei dem die Helfer in der Betreuung betroffener Personen und verschiedener Arten ihres Transportes (mit und ohne Hilfsmittel) geschult wurden. Die meisten meiner Helfer haben das zum ersten Mal gehört, denn ca. 50% meiner Gruppe beginnt gerade erst mit der Fachausbildung. Das bedeutet auch, dass wir mit Helfern im Alter von 18 bis über 40 Jahren eine schöne Altersstruktur mit unterschiedlicher Lebenserfahrung in meiner Gruppe haben. Auch wenn die Ausbildung im Freien zeitweise bei Schneeregen stattfand bin ich letztendlich mit dem Tag zufrieden.

Nächstes Mal geht es, wenn alles klappt, in eine Scheune nach Waldorf, wo das Absichern von Bauwerken bzw. Bauwerksteilen in der Praxis geübt wird. Also wie man verhindert, dass ein Gebäude bzw. seine Rest über unseren Köpfen zusammenbricht. Dabei werden wir dann auch über Mittag draußen bleiben und dort Essen – etwas, was ich persönlich immer schön „urig“ finde. Jetzt muss der Dienst aber erst mal vorbereitet werden: Location begutachten, Material überprüfen, Szenario überlegen, Ablauf planen. Ich freue mich auf jeden Fall schon drauf.

Mein Tag_Folge 004_15.02.2010

leave a comment »

Ich glaube meinen heutigen Tag, wie ja auch das letzte Wochenende, lässt sich am Besten in Fotos ausdrücken, denn heute ging es auf den Karnevalszug nach Niederzissen – mit meiner Freundin und meinen beiden Söhnen sowie mit den Kameraden des THW Sinzig, für und mit dem ich dort zur Zugsicherung unterwegs war.

Written by Rabe

15. Februar 2010 at 21:32

Fotografie im Projekt 52 und im THW.

leave a comment »

Auch wenn ich beim Projekt 52 etwas hinterher hinken sollte, so bin ich zumindest nicht so abgeschlagen wie noch letztes Jahr. Aber wie ich schon zu Beginn gesagt hatte: Wichtiger als die Abarbeitung aller Themen ist mir die Veröffentlichung von Fotos, die meinem Qualitätsanspruch entsprechen. Und das betrifft Bildinhalt, Bildaussage, Komposition und die Technik. Wobei ich immer noch daran arbeite alle Funktionen meiner Kamera zu verstehen. Letztendlich präsentiere ich heute (in der 4. Woche) das Foto für das Thema der 3. Woche: „Freundschaft“ [hier]. Da hier in Sinzig wieder alles in weißer Pracht erstrahlt habe ich sogar die Hoffnung, dass ich noch im Laufe des Tages das Foto für die 4. Woche, Thema „Wind und Wetter“, machen kann.

Mein Foto zur 2. Woche vom Projekt 52 [hier] hat in den Kommentaren viel Lob erfahren, so dass ich mich nicht von einem Quentchen Stolz freisprechen kann. Darüber hinaus gibt es eine Projekt-52-Fansite, auf der drei verfolgende, kunststudentische Fans ihre persönliche Auswahl der 15 hochwertigsten Wochenbeiträge präsentieren [hier]. Mit meinen bisher zwei veröffentlichten Fotos bin ich (bei über 200 Teilnehmern an dem Projekt) zwei Mal in der Top-15-Liste gewesen, davon ein Mal sogar unter den Top-3-Favoriten. Auch wenn man erst mal sehen muss, wie das über das Jahr weiter geht, freut mich das natürlich.

Da wir gerade beim Thema Fotografie sind: Am Mittwoch haben sich das erste Mal die Fotobegeisterten aus der Helferschaft der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) in Sinzig getroffen. Dabei geht es primär nicht darum jetzt in einer Woche den Gerätekraftwagen zu fotografieren und in der nächsten Woche die Kettensäge aus allen Perspektiven. Wir wollen alle Themen anpacken, wenn wir uns regelmäßig treffen. An Wochenenden z.B. in Zoos, in Kirchen oder auf Blumenwiesen (natürlich erst in ein paar Monaten) und in der Woche zur Auswertung in der Unterkunft. Ich freue mich schon darauf und bin gespannt, wie dadurch meine fotografische Entwicklung gefördert wird.

Written by Rabe

30. Januar 2010 at 11:09

Trinkwasser für Haiti.

leave a comment »

Heute startet ein Team der Schnellen-Einsatz-Einheit-Wasser-Ausland (SEEWA) der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk aus Rheinland-Pfalz nach Haiti, um vor Ort Trinkwasser nach deutschem Qualitätsstandard herzustellen. [Q] Dabei handelt es sich um eine Einheit, die auch schon nach dem Tsunami in Indonesien und dem Wirbelsturm „Nargis“ in Myanmar [damaliger Blogbeitrag] im Einsatz waren. Die meist ehrenamtlichen Helfer fliegen nicht nur mit dem dafür erforderlichen Gerät, sondern auch mit Ausstattung und Ausrüstung, die es ihnen ermöglicht im Einsatzgebiet für mehrere Tage autark zu agieren und ohne auf Unterstützung durch Dritte angewiesen zu sein ihre Aufgaben wahrzunehmen.

Aktuelle Fotos direkt aus dem betroffenen Katastrophengebiet findet man in den Alben von ECHO auf Facebook hier. Und noch mal der Hinweis auf den Twitter-Account, auf den man auch Informationen rund um den THW-Einsatz findet: thw_bund. Manchmal mit etwas Zeitverzögerung, weil die Mitarbeiter ja auch den Einsatz ans Laufen bringen müssen – und das hat natürlich Priorität vor dem Twittern. ;-)

THW-Erkundung in Haiti läuft an.

with 2 comments

Mein dritter Blogeintrag, den ich heute zu diesem Thema schreibe ;) Also hier mal die aktuellen Infos, wie ich sie der Presse entnehmen kann:

Die ersten THW-Helfer, unter ihnen auch ein Rheinland-Pfälzer [Q], starten heute vom Flughafen Frankfurt aus in das Erdbebengebiet in Haiti. Es handelt sich dabei um ein Erkundungsteam, dass sich im Auftrag der Bundesregierung bzw. des Auswärtigen Amtes vor Ort ein Bild über die Schäden machen soll, um auf Basis dieser Erkenntnisse die Optionen für einen Einsatz des Technischen Hilfswerks (THW) und damit einer sinnvollen Hilfe zu eruieren. Außerdem muss für den Einsatz ein Hilfeersuchen bzw. eine Anforderung von Haiti vorliegen, was bisher wohl noch nicht der Fall ist. Ob also die THW-Spezialeinheit SEEBA (Schnell-Einsatz-Einheit Bergung Ausland) zum Einsatz kommt werden die nächsten Stunden und Tage zeigen. [Q] Aber grundsätzlich geht es dabei nicht mehr um das „Ob“, sondern nur noch um das „Wie“ eines Einsatzes, wie Hamburgs Innensenator sagt. [Q]

Bei Spiegel-Online findet man weitere Infos auf einer Spezial-Seite über das Erdbeben: Hier. Und seit heute ist auf Twitter auch der Nutzer thw_bund zu finden, der Neuigkeiten aus der Bundesanstalt veröffentlicht und nach meiner Lesart in der Bundesleitung selbst sitzt. Und da wir gerade dabei sind: Mein Twitteraccount findet sich hier.

Written by Rabe

13. Januar 2010 at 14:16

THW startet nach Haiti.

with 6 comments

Wie heute Morgen schon in einem Beitrag vorhergesagt wird das Technische Hilfswerk (THW) heute ein Erkundungsteam nach Haiti entsenden, um vor Ort zu prüfen, was an Hilfe benötigt wird und ob das THW sinnvoll helfen kann bzw. Einsatzoptionen zu ermitteln. [Q]

Auch andere Hilfsorganisationen in Deutschland sind schon aktiv geworden, wie man zum Beispiel im Tweed hier mitverfolgen kann.

Written by Rabe

13. Januar 2010 at 10:45