RabenZeit

Auf der Suche nach dem goldenen Zeitalter.

Betrachtungen zur Wochenend-Entspannung.

leave a comment »

Ein tolles Wochenende liegt hinter mir. Und das nicht, weil ich die ganzen zwei Tage nichts vorhatte und gammeln konnte, sondern weil genau das nicht der Fall war. Klingt komisch, ist aber so.

Am Samstag bin ich um 6 Uhr aufgestanden, habe um 7 Uhr die THW-Unterkunft aufgeschlossen und habe das Gelände erst nach 19 Uhr wieder verlassen. Nur um zuhause kurz aufzuräumen, während meine kleine Hexe Lasagne gemacht hat – denn schon gegen 20 Uhr standen zwei THW-Kollegen vor der Tür, mit denen wir bis 2 Uhr einen  netten Abend verbracht haben. Sonntag konnten wir zwar bis 11 Uhr ausschlafen, aber wenig später waren wir schon auf dem Mühlenberg: Sie zum Laufen, ich um was für die THW-Jugend nachzuschauen. Nach Hause, frühstücken und ab zum Schwanenteich etwas spazieren gehen – bei dem Wetter daheim zu bleiben wäre auch vergeudet gewesen. Wieder daheim Fotos nachbearbeiten und bei Flickr hochladen, bevor ich den Grill angeschmisen habe, da mein Nachbar zum Grillen kam.

Wenn man (und ich) das so liest, klingt das irgendwie gewaltig nach Stress, aber ich bin selten so erholt gewesen, wie nach diesem Wochenende. Wenn ich da an Wochenenden zurück denke, an denen ich Nichts vorhatte und eigentlich nur gegammelt habe ohne etwas wirklich Sinnvolles zu machen, während ich dann im Endeffekt unzufrieden war und ich teilweise sogar ein schlechtes Gewissen hatte, war das erfrischend anders. Ja, es tut gut nicht nur zu Hause abzuhängen, sondern was zu unternehmen.

Oder wie sind Eure Erfahrungen?

Advertisements

Written by Rabe

20. April 2010 um 16:55

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: