RabenZeit

Auf der Suche nach dem goldenen Zeitalter.

Fundstück 028: Aktion Erste Hilfe.

leave a comment »

Der normale Deutsche geht zu dem Acht-Stunden-Kurs „Sofortmaßnahmen am Unfallort“, weil man diesen ja für den Führerschein braucht. Und selbst das ist den meisten Leuten schon lästig. Das war es dann meistens aber auch. Nach einigen Jahren hat man das Meiste vergessen und hat auch keine Ahnung davon, dass sich auf Grund von neuen medizinischen Erkenntnissen Sachen geändert haben.

Mein Vater hat damals (bei seinem letzten Kurs in der Richtung) gelernt, dass man ein stark blutendes Gliedmaß mit einem Gürtel oder Seil abbindet. Wer das heute anwendet, kann sich der Körperverletzung strafbar machen. Ich habe auch noch eine andere Herz-Lungen-Wiederbelebung gelernt, als sie heute praktiziert wird. Durch meine Tätigkeit im THW, bei der ein 16-Stunden-Erste-Hilfe-Kurs verbindlich ist, und einigen weiterführend Kursen weiß ich das – aber der „normale“ Deutsche, der mit 18 Jahren seine 8 Stunden abgerissen hat, weiß das meist nicht mehr.

Schlimmer ist aber, dass man logischerweise im Laufe der Zeit das Gelernte vergisst, weil man es Gott-sei-Dank nicht jeden Tag anwenden muss. Aber im Notfall, wenn andere Menschen Hilfe benötigen und wahrscheinlich sogar deren Überleben davon abhängt, haben viele Leute Angst zu helfen und stehen statt dessen dumm in der Gegend rum. Dabei ist Helfen, egal wie, immer besser, als Nichts zu tun.

Letztendlich muss man aber feststellen, dass dieser eine 8-Stunden-Lehrgang „Sofortmaßnahmen am Unfallort“ (ergo noch nicht mal ein  „Erste Hilfe“-Lehrgang, der ja 16 Stunden dauert) einfach nicht ausreicht und jeder immer mal wieder einen solchen Kurs besuchen sollte. Dafür, dass mehr Deutsche in der Lage sind bei einem Notfall schnell und kompetent Erste Hilfe zu leisten, setzt sich mein Fundstück ein.

Unter der folgenden URL findet man nicht nur Informationen rund um die Erste Hilfe, sondern auch eine interaktive Lernwelt und ein Online-Game als Wissenstest. Mal rein schauen, sich die Zeit nehmen und sinnvoll Spaß haben:

http://www.aktion-erste-hilfe.de/

Die Aktion hat übrigens auch eine eigene Facebook-Gruppe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: