RabenZeit

Auf der Suche nach dem goldenen Zeitalter.

„Umerziehung durch Arbeit“ …

leave a comment »

… in einem Arbeitslager für eine Dauer von 12 Jahren lautet das Urteil gegen die Journalistinnen Laura Ling und Euna Lee wegen illegalem Grenzübertritts und einem nicht näher definierten „schwerer Verbrechen gegen die koreanische Nation“. [Q] Zu dem Prozess waren keine neutralen Beobachter zugelassen und das Urteil wurde, nicht überraschend, in Nordkorea gefällt, das noch rigider gegen jede Art von freier Presse vorgeht als China. Man vermutet, dass die beiden Frauen als Druckmittel gegen die Vereinigten Staaten genutzt werden sollen. [Q]

Einmal mehr zeigt das Regime in Nordkorea nach den Aufrüstungsbemühungen sein widerwärtiges Gesicht, dieses Mal als Staat, der in Arbeitslagern Andersdenkende „umerzieht“. In diesen Lagern sollen 150.000 bis 200.000 Menschen inhaftiert sein. „Ehemalige Häftlinge, denen die Flucht über China nach Südkorea gelungen ist ,berichten von unmenschlichen Haftbedingungen. Die männlichen Häftlinge müssen in Bergwerken arbeiten, Frauen arbeiten 18 Stunden am Tag in Produktionsbetrieben. Viele der Häftlinge sterben an Unterernährung, Krankheiten und Auswirkungen der Folter.“ [Q] Jetzt können wir erst mal nur für die beiden Frauen hoffen – und für die vielen Koreaner, deren Menschenrechte durch ein Unrechtsregime mit Füßen getreten werden.

2009-06-08-arbeitslager

Advertisements

Written by Rabe

8. Juni 2009 um 21:48

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: