RabenZeit

Auf der Suche nach dem goldenen Zeitalter.

Eröffnung der Larp-Saison 2009.

leave a comment »

Es wird ja einfach nicht langweilig, auch wenn man manchmal wünscht es würde ruhiger. Nach einem recht anstrengenden Dezember hat das neue Jahr hinsichtlich meines Hobbies Larp auch schon neue Herausforderungen vor meine Füße geworfen.

Nachdem wir mit einigen Freunden und Bekannten im freien Lager des Großcons „Conquest of Mythodea“ (über 5.000 Teilnehmer) ein Hospital erfolgreich aufgebaut und betrieben haben, war unsere Idee eines Vorbereitungscons, auf dem auch Heilkunde gelehrt wird, im Forum gut angekommen. Also haben wir zu Dritt mit der Organisation begonnen und im Spätherbst die Einladungen versandt. Am Anmeldestand lässt sich das tatsächliche Interesse gut ablesen. Ich kann nachvollziehen, wenn man eine solche Art Con nicht so gerne besucht oder die lange Fahrt scheut (die Teilnehmer kommen halt aus ganz Deutschland) – aber es wäre schön gewesen, wenn man sich das nicht erst überlegt, wenn alles organisiert ist.

Jetzt stehen wir da mit einer Location, einem Termin – und gerade mal knapp einem Dritterl der geplanten Teilnehmer. Die Finanzierung, die auf die Verteilung der Kosten auf die Teilnehmer mittels Conbeiträgen basiert, steht damit natürlich auch nicht mehr. Leider muss ich wieder feststellen, dass Cons für eine bestimmte Gruppe erst Begeisterungsstürme hervor ruft, dann aber doch in Desinteresse oder anderen Prioritäten untergeht. Die Aktiven, die sich engagieren, sind mal wieder die Dummen.

Aber da es ja immer die Dummen geben muss, man die Hoffnung nicht verlieren sollte und es immer noch Leute gibt, die sich freuen, wenn man was organisiert, wäre es Blödsinn generell solche Aktivität aufzugeben. Das Con wird abgesagt, aber das Nächste organisieren meine Mitstreiter und ich bestimmt ;)

Auch so habe ich bis zur Eröffnung meiner diesjährigen Consaison noch Einiges zu tun. Meinen Entwurf für einen Mantel meines Blutvogts, Bruder Anselm, habe ich schon fertig und am Wochenende werde ich dann mal den passenden Wollstoff bestellen. Sobald dieser dann eingetroffen ist, werde ich mich mal wieder für einigen Tage den Computer durch die Nähmaschine ersetzen. Nach und nach kommen dann sicher auch noch die fehlenden Ausrüstungsteile, unter anderem ein Richtschwert und eine Richtaxt.

2008-01-03-larp-anselm-blutvogtmantel-skizzen-1

Mit einer Mischung aus glücklicher Faszination und Schrecken habe ich vorhin festgestellt, dass ich alleine im ersten Halbjahr 2009 auf 8 Liverollenspielveranstaltungen sein werde. Davon auch einige, die von ihrere Länge über das normale Wochenende hinaus gehen. Das Jahr 2009 könnte damit das aktivste Jahr meines Larper-Lebens werden. Ergo wird das sicher der erste, aber nicht der letzte Beitrag über dieses Thema sein ;)

Advertisements

Written by Rabe

8. Januar 2009 um 23:13

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: