RabenZeit

Auf der Suche nach dem goldenen Zeitalter.

5. Rabenflug: Medienarbeit.

leave a comment »

Die Krise ist auf dem Arbeitsmarkt langsam angekommen. Bekannte von mir, die eine Zeitarbeitsfirma haben, sehen das ganz anders, denn bei denen hat die Krise schon eingeschlagen. Die gestern veröffentlichten Arbeitslosenzahlen klingen aber nicht so schlimm. Gut dass es Leute gibt, die sich den Bericht etwas genauer anschauen und die interessanten Fakten in sinnvolle und verständliche Zusammenhänge setzen. Für die versteckte Wahrheit, die leider meist nicht in den Nachrichten erzwähnt wird, empfehle ich daher einen entsprechenden Beitrag bei den NachDenkSeiten.

Über die Herausforderung der Recherche von beweisbaren Fakten im Krieg Israels gegen die Hamas im Gaza-Streifen schreibt derweil Nahost-Korrespondent Ulrich Sahm bei n-tv. Er zeigt auf, dass Journalisten meist ohne gesicherte Erkenntnisse Nachrichten veröffentlichen, ohne dass sie zwingend real so geschehen sind. Um überhaupt Nachrichten zu haben, müssen sie sich oft auf Aussagen der Kriegsparteien verlassen, wodurch sie unweigerlich instrumentalisiert werden. Auch der Historiker Herfried Münkler spricht in einem Interview bei Zeit Online von der medialen Inzenierung von Opfern.

Apropos „medial“: Ein Mitarbeiter des Fernsehsenders der Hamas hat sich wohl anhand der ständigen Bilder von Krieg und Tod im Programm gelangweilt und hat, wie man das so macht, umgeschaltet. Dabei hat er aber wohl nicht gemerkt, dass sein neues Programm auch über Hamas -TV ausgestrahlt wurde: mehrere Minuten konnte man auf dem Sender einen Porno mitverfolgen. [Q] Ich würde ja sagen, dass sowohl das Programm als auch Fehler menschlich sind, aber frage mich gerade eher, wo dieser besagte Mitarbeiter jetzt ist.

Advertisements

Written by Rabe

8. Januar 2009 um 22:20

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: