RabenZeit

Auf der Suche nach dem goldenen Zeitalter.

Deutsche Hilfe für Myanmar unterwegs.

leave a comment »

Der deutsche Beitrag zu den Hilfeleistungen in Myanmar ist angelaufen. Der Einsatz der Trinkwasserspezialisten der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, die meisten von ihnen ehrenamtliche Helfer, hat begonnen: sie sind gestern abend gestartet, wie es auf der THW-Seite nachzulesen ist. Ein Einsatz, der mit aktuell 600’000 € vom Auswärtigen Amt finanziert wird [Quelle]. Gelder, die über die Männer und Frauen, die vor Ort mit ihren Trinkwasseraufbereitungsanlagen praktische Hilfe leisten werden, direkt den Opfern bzw. Leidtragenden zu Gute kommen. Wollen wir hoffen, dass auch weitere Hilfe möglich sein wird.

Wer wissen will, wie die aktuelle Lage vor Ort ist, der findet im Netz hier die aktuellen Situations-Report von OCHA und von MapAction gibt es hier aktuelle Karten des Katastrophen-Gebietes.

Advertisements

Written by Rabe

13. Mai 2008 um 15:10

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: