RabenZeit

Auf der Suche nach dem goldenen Zeitalter.

Der wahre Bligh.

with one comment

Wie Personen und ihr Wirken doch durch falsche Berichterstattung in Folge einer „guten Story“ und damit der Überzeugungskraft der Medien wie auch auf Grund daraus resultierenden Erzählungen und Filmen verzerrt und entstellt werden können zeigt das Beispiel von William Bligh. Ich selber kannte ihn aus Literatur und Fernsehen selbst nur als despotischen, tyrannischen und ungerechten Kapitän der „Bounty“, gegen dessen Regime dann gerechterweise gemeutert wurde. Dann bin ich zufällig auf Wikipedia auf die Artikel über ihn und über die Meuterei gestossen und musste feststellen, dass man es hier mit einem Mann zu tun hat, der mit Cook gesegelt ist und ein hervorragender Navigator war, wie er auch später als Gouverneur von New South Wales dem Recht Geltung verschafft hat – ein Mann, den Historiker auf Grund der historischen Fakten ganz anders sehen, als es in der „Populärgeschichtsschreibung“ der Fall ist. So kann man sich irren …

Advertisements

Written by Rabe

9. April 2008 um 10:06

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. sehr interessant… bei mir hatte sich auch das bild des „miesen“ kapitäns eingebrannt… :(

    wortman

    9. April 2008 at 19:00


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: